Versicherungsschutz im Ausland  

 

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) gilt für alle Länder der EU sowie der Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen. Die EKVK wird mit einem Ablaufdatum befristet kostenlos ausgestellt und kann nach Ablauf der Gültigkeit neuerlich bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Fü̈r die Türkei gibt es einen Auslandskrankenschein. Dieser wird unter Angabe des Urlaubszeitraumes von der Geschäftsstelle kostenlos ausgestellt.

Für alle anderen Urlaubsländer gibt es keinen Versicherungsschutz durch die KFG.

Generell ist eine private Reisekrankenversicherung zu empfehlen, da bei der Rückerstattung von Privatrechnungen aus dem Ausland hohe Selbstbehalte anfallen können.

Geltungsbereich der EKVK: 

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) gilt in folgenden Ländern: 

EU-Staaten: 

Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern (griechischer Teil) 

EWR-Staaten: 

Island, Liechtenstein und Norwegen 

EFTA-Staat: 

Schweiz 

Anforderung einer EKVK 

EKVK Anforderung

EKVK Anforderung

Anforderung eines Auslandskrankenscheins 

Auslandskrankenschein

Auslandskrankenschein