Rehabilitation für Beamte und Mandatare

 

Ein Rehabilitationsaufenthalt ist in der Regel ein Anschlussheilverfahren nach schweren, akuten Erkrankungen oder Operationen (zB Herzinfarkt, Herzoperationen, Gelenks- und Gelenksersatzoperationen, Unfallfolgen, usw.). Es wird in spezialisierten Rehabilitationszentren eine besondere Form der Nachbehandlung durchgeführt. Durch eine gezielt auf den Einzelfall abgestimmte Therapiekombination wird versucht, die körperliche Leistungsfähigkeit und die Funktion der erkrankten Organe oder operierten Körperteile wieder herzustellen. 

Der Antrag ist unbedingt vor Inanspruchnahme des Rehabilitationsaufenthaltes an die Geschäftsstelle zu stellen und muss chefärztlich bewilligt werden.  

Für Vertragsbedienstete ist diese Leistung bei der Pensionsversicherungsanstalt zu beantragen.

Reha

Formular

Anfrage

Anfrage

Anfrage