Außerordentliche Zuschüsse

 

Außerordentliche Zuschüsse sind Leistungen für außergewöhnliche finanzielle Belastungen, insbesondere für chronisch Kranke. Diese dürfen nur auf Antrag gewährt werden. Anträge sind bei der Geschäftsstelle der KFG einzubringen.

Berücksichtigt werden nur Anträge, die sich auf Rechnungen beziehen, die nicht älter als 6 Monate sind, gerechnet ab Einlangen des Ansuchens in der Geschäftsstelle. Über die Gewährung und Höhe außerordentlicher Zuschüsse entscheidet der Verwaltungsausschuss.

Anfrage

Anfrage

Anfrage