FAQ

 

Häufig gestellte Fragen

 

 

Wie kann ich mich online registrieren?

Es ist ganz einfach, Sie können in wenigen Schritten unter dem Onlinezugang www.meinekfg.at die Erstregistrierung durchführen und von unserem Service profitieren. Eine genaue Anleitung finden Sie unter www.meinekfg.at/hilfe

 

Wie kann ich Rechnungen einreichen?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Rechnungen mit der Post zu senden, persönlich im Kundencenter abzugeben oder über Ihren persönlichen Online-Account „meineKFG.at“ (www.meinekfg.at/login) einzureichen. Für die Verrechnung wird der namentlich versehene Originalbeleg benötigt.

 

 

 

Wieviel meiner eingereichten Rechnung wird vergütet?

Es werden 90 % der vertraglich vereinbarten Tarife ersetzt. Mit einer Zusatzversicherung können Sie den 10%igen Selbstbehalt abdecken.

Bei mitversicherten Kindern bis 27 Jahre werden die anerkannten Tarife zu 100% vergütet.

 

Wie hoch ist der Rückersatz bei einer Wahlärztin bzw. einem Wahlarzt?

Wahlärzt/-innen sind nicht an die Tarife wie Vertragsärzt/-innen gebunden. Es werden auch hier 90 % der vertraglich vereinbarten Tarife ersetzt. Mit einer Zusatzversicherung können Sie den 10%igen Selbstbehalt abdecken.

 

Muss ich auch eine Zahlungsbestätigung zur Rechnung einreichen?

Generell ist keine Zahlungsbestätigung notwendig. Nur nach schriftlicher Aufforderung durch die KFG ist die Vorlage einer Zahlungsbestätigung erforderlich.

 

Wie lange muss ich warten, bis die Überweisung meiner eingereichten Rechnungen auf meinem Konto aufscheint?

In der Regel erfolgt die Vergütung innerhalb von ein bis zwei Wochen. Längere Wartezeiten können sich zum Quartalsbeginn oder in den Ferienzeiten ergeben. Wenn Sie einen Online-Account haben, ist der Bearbeitungsstand Ihrer Rechnungen rasch ersichtlich.

 

Wie kann ich nachvollziehen, was für meine eingereichten Rechnungen vergütet wurde?

Es besteht die Möglichkeit nach jeder Überweisung auf ihr Konto eine Verständigung per E-Mail zu erhalten. Hierfür müssen Sie uns schriftlich Ihre E-Mail Adresse bekanntgeben.

Auch in Ihrem Online-Account können Sie unter „Abrechnung“ einfach und aktuell Ihre eingereichten Rechnungen abfragen.

 

Bekomme ich die Rezeptgebühr erstattet?

Eine Erstattung einer Rezeptgebühr ist nicht möglich, ausgenommen Sie sind rezeptgebühren- und selbstbehaltsbefreit. Das Antragsformular finden Sie unter www.kfgooe.at/formulare.

Die Befreiung von der Entrichtung der Rezeptgebühr ist bei der Geschäftsstelle der KFG zu beantragen. Wie bei der Selbstbehaltsbefreiung erfolgt eine Genehmigung nach den Richtlinien des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger und gilt auch für alle mitversicherten Angehörigen.

 

Meine Daten haben sich geändert. Was wird für eine Änderung benötigt?

Änderungen Ihrer Daten (Namen, Wohnadresse, IBAN, etc.) sind schriftlich per Post oder per E-Mail bekannt zu geben. Eine Änderung ist auch über den persönlichen Online-Account möglich. Für eine Namensänderung wird die Heiratsurkunde bzw. bei Kindern die neue Geburtsurkunde benötigt.

 

Ich habe meine KFG-Card verloren bzw. meine Daten haben sich verändert! Wie erhalte ich eine Neue?

Sie können die KFG-Card telefonisch, per E-Mail oder über unsere Homepage kostenlos anfordern.

 

Ist meine KFG-Card auch im Urlaub im Ausland gültig?

Für Ihren Auslandsaufenthalt können sie die kostenlose europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) anfordern.

 

Die europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) gilt für folgende Länder:

Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern (griechischer Teil)

Für die Türkei gibt es einen Auslandskrankenschein. Dieser wird unter Angabe des Urlaubszeitraumes von der Geschäftsstelle kostenlos ausgestellt.

Generell ist eine private Reisekrankenversicherung zu empfehlen, da bei der Rückerstattung von Privatrechnungen aus dem Ausland hohe Selbstbehalte anfallen können.

 

Wie lange ist diese europäische Krankenversicherungskarte gültig?

Die EKVK wird mit einem Ablaufdatum befristet ausgestellt und kann nach Ablauf der Gültigkeit neuerlich kostenlos bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

 

Wie lange habe ich Zeit, eine Rechnung einzureichen?

Die Vorlagefrist beträgt drei Jahre ab Rechnungsausstellung.

 

Wann brauche ich eine ärztliche Verordnung?

Für folgende Leistungen wird eine ärztliche Verordnung bzw. Überweisung benötigt:

• Heilbehelfe (z. B. Kompressionsstrümpfe, Schuheinlagen, etc.)

• physikalische Therapie (z. B. Einzelheilgymnastik, Massagen, etc.)

• MRT und CT

• Psychotherapie

Es wird empfohlen, für jede Laborrechnung eine ärztliche Verordnung einzureichen.

 

Kann ich meine Kinder bei der KFG mitversichern?

Kinder, deren Eltern bei zwei verschiedenen Krankenversicherungsträgern versichert sind, werden auch von beiden Krankenversicherungsträgern mitversichert. Sie können Kinder, die eine Schul- oder Berufsausbildung absolvieren, bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres beitragsfrei mitversichern. Falls eine eigene Krankenversicherung (z. B. Praktikum, Einstieg ins Berufsleben) besteht, ist eine Mitversicherung nicht möglich.